Hebammenliste des Landkreises Wesermarsch aktualisiert

Zuwachs an Hebammen zu vermerken, auch Hausgeburten werden angeboten

„Es gibt erstmals wieder einen Anstieg bei der Anzahl der Hebammen, die in die Liste aufgenommen werden konnten“, so Ulla Bernhold, Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Wesermarsch zur 13. Auflage der Hebammenliste.

Die Information zur örtlichen Hebammenhilfe erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Nachfrage nach der Hebammenliste in Papierform ist trotz Internet ungebrochen.

 

 

 

 



„Vermutlich hat der finanzielle Anreiz, den der Landkreis Wesermarsch für eine Hebammentätigkeit im Kreisgebiet geschaffen hat, den Entschluss von auswärtigen Hebammen, auch in der Wesermarsch zu arbeiten, befördert.“ Für Geburten (vorerst) für die Jahre 2018 und 2019 können Hebammen eine Fallpauschale zum Ausgleich von Nachteilen, die etwa durch Arbeitszeitverlust durch lange Fahrtzeiten im ländlichen Raum entstehen können, erhalten (Kreistagsbeschluss auf Antrag der Gleichstellungsbeauftragten am 18. Dezember 2017). Voraussetzung ist eine Anmeldung für die Hebammenzentrale Wesermarsch mit Vorlage der Hebammenurkunde und eine Bestätigung der Wöchnerin über den Erhalt von Hebammenhilfe. Die neue Hebammenliste bietet erste Informationen dazu und Kontaktdaten zur Beratung und Anmeldung (sh. S. 11).

 

Anstieg der Geburtenzahlen

Der Zuwachs bei den Hebammen passt gut zu den steigenden Geburtenzahlen in der Wesermarsch. Nach den vorliegenden Daten des Niedersächsischen Landesamtes für Statistik gab es von 2015 (mit 622 Geburten) auf 2016 (mit 798 Geburten) einen Geburtenanstieg von gut 28 %.

„Ich hoffe, dass die freiwilligen Fördermaßnahmen des Landkreises Wesermarsch – Hebammenliste (seit 2005), Hebammenzentrale und Fallpauschale (seit 2018) – weiterhin helfen, der Nachfrage von Schwangeren und Müttern nach Hebammenhilfe gerecht zu werden. Ein erster Erfolg aufgrund der neuen Projekte ist auf jeden Fall zu verzeichnen.“

 

Hebammen in den Städten und Gemeinden des Kreises Wesermarsch

  • Im Vergleich zur vorherigen Auflage (Juli 2017) hat sich die Zahl der Hebammen, die in die Liste aufgenommen werden konnten, vergrößert: Zusätzlich zu den 17 Hebammen aus dem letzten Ausgabe haben sich weitere 5 Hebammen von außerhalb für eine Tätigkeit im Landkreis Wesermarsch entschieden. Davon profitiert vor allem die mittlere und die südliche Wesermarsch.
  • Wichtig ist: In jeder Gemeinde oder Stadt gibt es für Schwangere ein Hebammenangebot. Elsfleth steht als Einsatzgebiet 9-mal auf der Liste der Hebammen, jeweils 8 Hebammen sind im Bereich Stadland und Ovelgönne tätig, in Berne, Brake und Jade je 7. In Nordenham verbucht die neue Liste 5 Hebammen, für Butjadingen und Lemwerder je 4.

 

Angebote der Hebammen

  • Neu auf der Hebammenliste ist ein Angebot ab November für Jade, Nordenham und Stadland: Hier steht eine Hebamme für Hausgeburten zur Verfügung.
  • Wochenbettpflege bieten 22 Hebammen,
    Schwangerenberatung und Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden 20 Hebammen und Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft 16 der aufgenommenen Fachfrauen.
  • Geburtsvorbereitung steht auf dem Arbeitsplan von 9 Hebammen (6 aus dem Landkreis, 3 von außerhalb).

Die Hebammenliste liegt bei den Städten und Gemeinden sowie in vielen Arztpraxen und Beratungseinrichtungen aus. Im Internet ist sie abrufbar unter

>> www.landkreis wesermarsch.de/verwaltung-politik/gleichstellungsfragen.php

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Bernhold unter 04401 927 288 oder gleichstellungsbeauftragte@lkbra.de zur Verfügung.

 


 

LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

Breitbandversorgung

Ausbau eines hochleistungsfähigen Internets in ländlichen Gebieten.

Themen-Karten der Wesermarsch

Telefon GIS Büro: 04401 927-348


>> zum Geoportal - Terragis