Personelle Veränderungen beim Landkreis

Der Landkreis Wesermarsch hat mehrere personelle Veränderungen zu verkünden.

Gleich drei Fachdienste haben jetzt eine neue Fachdienstleiterin erhalten, wobei zwei Leiterinnen in der Kreisverwaltung bestens bekannt sind.

 

Die erste von ihnen ist Monika Wessels. Sie arbeitet bereits seit drei Jahrzehnten beim Landkreis Wesermarsch und übernahm hier in der Vergangenheit verschiedene Aufgaben und Funktionen. Die letzten sechs Jahre leitete sie den Fachdienst Bauaufsicht, bevor sie nun, zum 15. Oktober, die Leitung des Büros des Landrates übernahm. Unbekannt ist der Fachdienst ihr nicht, war Monika Wessels doch schon früher für das Büro des Landrates zuständig. Hinzugekommen dürfte hingegen das eine oder andere Themenfeld sein, denn neben der Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Wahlen sind auch aktuelle Förderprogramme, EU-Projekte und der Breitbandausbau in ihrem neuen Zuständigkeitsbereich verortet.

Besagte öffentlichkeitsrelevante und zukunftsweisende Themenfelder betreute bis vor Kurzem noch Ines Mannagottera, die jedoch jetzt das Büro des Landrates verließ, um sich künftig in Leitungsfunktion einem der größten Fachdienste des Hauses zu widmen – dem Fachdienst für Zentrale Dienste, Personal und Organisation. „Ich freue mich riesig auf mein neues Aufgabenfeld, denn gerade das Personal der Kreisverwaltung liegt mir besonders am Herzen“, begründet Ines Mannagottera, die seit 1986 beim Landkreis Wesermarsch tätig ist, ihren internen Wechsel. Trotz aller Freude, ein bisschen Wehmut ist doch dabei: „Das Büro des Landrates war der erste Fachdienst, den ich leiten durfte – und das ist immer etwas Besonderes.“

Und wer tritt die Nachfolge von Monika Wessels im Bauamt an? Katrin Korbmacher heißt die neue Fachdienstleiterin und anders als ihre beiden Kolleginnen ist sie auch gänzlich neu in der hiesigen Kreisverwaltung. Die Architektin, die in ihrer Vita neben der Bauaufsicht die Projektsteuerung und das Controlling von Baumaßnahmen als Schwerpunktthemen aufweisen kann, freut sich, wieder nahe dem Landkreis Cuxhaven, ihrer Heimat, arbeiten zu können. Zuletzt hatte es sie beruflich nach Hamburg verschlagen.

Bleiben abschließend noch zwei männliche Personalien zu klären: Matthias Sturm, seit 26 Jahren in diversen Organisationseinheiten des Landkreises Wesermarsch tätig, hatte die letzten fünfeinhalb Jahre als Pressesprecher das Büro des Landrates stellvertretend geleitet. Als stellvertretender Leiter und zugleich als Projektleiter wird der 46-Jährige sich zukünftig vor allem dem geförderten Breitbandausbau in der Wesermarsch widmen – eines der großen Zukunftsprojekte des ländlichen Raumes. Auch der Mobilfunk fällt in sein Zuständigkeitsgebiet.

Und die Kommunikation mit der Öffentlichkeit? Die übernimmt seit Monatsbeginn Martin Bolte. Der 41-jährige Familienvater hat nach fast 15 Jahren Zeitungsjournalismus „die Seiten gewechselt“ und informiert künftig als Pressesprecher des Landkreises Wesermarsch seine früheren Redaktionskollegen sowie die Bürger der Wesermarsch über die Themen der Kreisverwaltung.

 

LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

Breitbandversorgung

Ausbau eines hochleistungsfähigen Internets in ländlichen Gebieten.

Themen-Karten der Wesermarsch

Telefon GIS Büro: 04401 927-348


>> zum Geoportal - Terragis