„Das Ehrenamt stärkt den ländlichen Raum“

Ehrenamtskarte: Neuanträge ab sofort möglich – Kreisverwaltung, Kreiskommunen und Wirtschaftsförderung setzen gemeinschaftlich ein wichtiges Signal

„Das Ehrenamt ist eine herausragende gesellschaftliche Säule für die Wesermarsch“, betont Landrat Thomas Brückmann und begründet dieses zugleich:

„Vereine und Ehrenämter sind identifikationsstiftend für die Bürgerinnen und Bürger von Butjadingen bis Lemwerder. Dadurch wird nicht nur das Gemeinschaftsgefühl zwischen den Generationen gestärkt, sondern auch die Attraktivität des ländlichen Raumes gefördert.“ Der Landrat weiter: „Durch ehrenamtliches Engagement gewachsene, nachhaltige Strukturen sind unerlässlich für die gegenwärtige und zukünftige Aufrechterhaltung eines umfassenden gesellschaftlichen Angebotes in Bereichen wie Sport, Musik, Kultur oder Bildung.“

Um die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements zu unterstreichen, zu fördern und Anreize für ehrenamtliches Engagement zu schaffen, hat die Kreisverwaltung die Ehrenamtskarte für Neuantragsteller zum 1.10.2019 wieder eingeführt. In den vergangenen Jahren konnten ausschließlich Verlängerungsanträge für Ehrenamtskarten, die zwischen 2009 und 2012 ausgegeben wurden, gestellt werden. Dieses ändert sich nun. Die Kreisverwaltung weiß dabei nach der Thematisierung in den Gremien nicht nur die Kreispolitik an ihrer Seite, die sich einstimmig für besagte Wiedereinführung aussprach. Auch die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der neun Wesermarsch-Kommunen sowie die Wirtschaftsförderung Wesermarsch und die Freiwilligenagentur Ehrensache als Zusammenschluss der Wohlfahrtsverbände begrüßen die Wiedereinführung und werden sich aktiv einbringen. Landrat Thomas Brückmann dankt allen Kooperationspartnern für die Unterstützung – insbesondere den ehrenamtlich Tätigen selbst: „Mein größter Dank und Respekt gilt Ihnen, liebe Ehrenamtliche. Die Bedeutung Ihrer Arbeit kann gar nicht genug betont und gewürdigt werden. Denn Ihr Engagement ist vorbildlich und in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich!“

 

Regularien:

Antragsteller müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

Vom jeweiligen Antragsteller sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen, damit eine Ehrenamtskarte vonseiten der Niedersächsischen Staatskanzlei bewilligt werden kann:

  1. Freiwillige gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung von mindestens 5 Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr.
  2.  Zum Zeitpunkt der Beantragung einer Ehrenamtskarte besteht das freiwillige Engagement bereits mindestens drei Jahre (oder jeweils seit Bestehen der Organisation).
  3. Das Engagement wird in der Wesermarsch ausgeübt oder der Antragsteller wohnt in der Wesermarsch und ist außerhalb der Wesermarsch ehrenamtlich tätig.

 

Die Geltungsdauer der Ehrenamtskarte beträgt drei Jahre. Selbstverständlich kann sie bei fortbestehenden Voraussetzungen durch Antragstellung verlängert werden.

Die zu erfüllenden Kriterien sind von der Niedersächsischen Staatskanzlei festgelegt. Die Prüfung der Anträge erfolgt durch den Landkreis Wesermarsch.


Kontaktadressen:

Kontakt für die Beantragung der Ehrenamtskarte:

Informationen zum Ehrenamt sowie die erforderliche Online-Antragsstellung unter www.freiwilligenserver.de

Nähere Informationen zur Ehrenamtskarte erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger des Weiteren in den Rathäusern der neun Wesermarsch-Kommunen sowie im Kreishaus bei Martin Bolte, Pressesprecher des Landkreises Wesermarsch, unter Telefon 04401/ 927 381 oder per Mail an ehrenamtskarte@lkbra.de

Für Unternehmen und Institutionen, die sich als Rabattgeber an der Ehrenamtskarte beteiligen möchten, ist Wilhelm Kalmund von der Wirtschaftsförderung Wesermarsch als Ansprechpartner unter Telefon 04401/ 99 69-15 sowie per Mail an kalmund@wesermarsch.de zu erreichen.

Wer sich wiederum für ein ehrenamtliches Engagement in der Wesermarsch interessiert, kann sich an Lea Grotjohann, Leiterin der Freiwilligenagentur Ehrensache, wenden, Telefon 04401/976617, Mail an info@ehrensache-wesermarsch.de

 

 

LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

Breitbandversorgung

Ausbau eines hochleistungsfähigen Internets in ländlichen Gebieten.

Themen-Karten der Wesermarsch

Tel. GIS Büro: 04401 927-348


>> zum Geoportal - Terragis