Landkreis Wesermarsch für erfolgreiches Klimaschutz-Engagement ausgezeichnet



Re-Zertifizierung „European Energy Award“ – Eine von neun Kommunen in ganz Niedersachsen

„Der Landkreis Wesermarsch unternimmt große Anstrengungen in Sachen Klimaschutz. Und dies nicht erst seit der ´Fridays for Future´-Bewegung um Greta Thunberg, sondern bereits seit Jahren“, berichtet Landrat Thomas Brückmann mit Blick auf den „European Energy Award“. Eben dieser „European Energy Award“ – kurz eea – dokumentiert das erfolgreiche nachhaltige Engagement des Landkreises eindrucksvoll. Und so wurde der Landkreis Wesermarsch in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2014 ausgezeichnet.

Bei dieser Re-Zertifizierung hat der Landkreis, der seit 2010 am eea teilnimmt, 57,5 Prozent der Punkte erreicht und bleibt damit weiterhin eea-Partner mit Auszeichnung. Die Urkunde wurde nun offiziell übergeben. Bewertet wurden 57 Einzelmaßnahmen aus sechs verschiedenen Handlungsfeldern. „Wir konnten unser Ergebnis von 2014, als wir schon beachtliche 50,1 Prozent erreichten, nochmals steigern. Dies ist in Anbetracht der Tatsache, dass es sich beim eea um ein dynamisches System handelt und somit die zu erfüllenden Anforderungen von Zertifizierung zu Zertifizierung steigen, eine herausragende Leistung“, betont der Landrat. Dass sich der Landkreis überhaupt den hohen Anforderungen stellt und diese erfüllt, ist zudem alles andere als selbstverständlich, sind in ganz Niedersachsen doch gerade einmal neun Kommunen – vier Landkreise sowie fünf Städte beziehungsweise Gemeinden – eea zertifiziert.

Zu den erfolgreichen Klimaschutzmaßnahmen des Landkreises zählt die grundlegende energetische Sanierung des Kreishauses. Auch ist die Fahrzeugflotte der Kreisverwaltung in Teilen bereits auf E-Mobilität umgestellt und auch eine Klimaschutzmanagerin ist beim Landkreis angestellt. Sie entwickelt gemeinsam mit den Fachdiensten der Kreisverwaltung sowie Vertretern der Kreispolitik und weiterer Institutionen wie der Wirtschaftsförderung und der GIB Entsorgung Wesermarsch nachhaltige Ideen und Konzepte für klimafreundliche Maßnahmen, setzt diese um und baut nachhaltige Netzwerke relevanter Akteure auf.

Der für Bau und Umwelt zuständige Dezernent Matthias Wenholt weiß in diesem Zusammenhang um die Relevanz öffentlicher Kommunikation: „Der Klimawandel ist allgegenwärtig. Umso wichtiger ist es, die Bevölkerung zu sensibilisieren und bei Klimaschutzmaßnahmen mitzunehmen.“ Und so hat das Klimaschutzmanagement des Landkreises Wesermarsch zur Wahrnehmung und Sensibilisierung des Themas Klimaschutz in enger Kooperation mit dem Landkreis Cuxhaven und der Stadt Bremerhaven sowie der Kreisvolkshochschule Wesermarsch die Veranstaltungsreihe „Klimaschutzanker“ geplant und umgesetzt. Außerdem konnten sich kürzlich im Rahmen der Beratungsaktion „Gut beraten: Energiesparen!“ Hauseigentümerinnen und -eigentümer in der Wesermarsch fast zum Nulltarif zur energetischen Sanierung ihres Hauses beraten lassen. Hierbei kooperierte der Landkreis mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachen sowie der Energieberatung der Verbraucherzentrale.

Des Weiteren hat der Landkreis Wesermarsch soeben unter Beteiligung aller neun kreiseigenen Gemeinden das Leader-Projekt „Mottotour Klimawandel“ auf den Weg gebracht. Als Themen der Fahrradrundroute sind die Folgen des menschlichen Handelns für die Natur sowie gute Beispiele aus der Region für eine ressourcenschonende Energiegewinnung angedacht. Die Konzeptionierung ist abgeschlossen und nun steht die Umsetzung der Mottotour auf der Agenda.

Der Erfolg dieser benannten Maßnahmen wie auch weiterer Projekte bezüglich der Nutzung erneuerbarer Energien, der Einsparung von Trinkwasser oder der Umwandlung monokultureller Landschaften in Insekten anziehende Blühflächen dürfte gewiss sein. In Punkten wird er sich bei der nächsten Re-Zertifizierung niederschlagen.

Fakten:

Der eea wird in acht europäischen Ländern praktiziert. Mehr als 1.500 Kommunen EU-weit gehören dem Netzwerk an. Einen Schwerpunkt stellt Deutschland dar. Auf dem gesamten Bundesgebiet existieren 306 eea-Kommunen, die sich in 46 Landkreise und 260 Städte & Gemeinden aufteilen. Letztere reichen von Großstädten wie Köln bis hin zu 450-Seelen-Dörfern. In Deutschland leben damit 22 Millionen Menschen in einer eea-Kommune – und knapp 90.000 davon in der Wesermarsch.

 


Auf den Seiten des Klimaschutz & Klimawandels im Landkreis Wesermarsch können Sie sich über weitere Themen zur Arbeit aus dem Klimaschutz informieren.

LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

Breitbandversorgung

Ausbau eines hochleistungsfähigen Internets in ländlichen Gebieten.

Themen-Karten der Wesermarsch

Tel. GIS Büro: 04401 927-348


>> zum Geoportal - Terragis