Sprechstunde des Senioren- und Pflegestützpunktes in Lemwerder in neuen Räumen


Der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch nimmt seine Sprechstunde wieder auf.

Diese konnte aufgrund der Corona-Pandemie in den vergangenen Wochen nicht stattfinden.


Am Mittwoch, 08.07.2020, in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr ist Susanne Meyer-Klein (Telefon 04401 927-623) im Evangelischen Gemeindehaus, Schulstraße 5 in Lemwerder, anzutreffen. Unterstützt wird sie von Dieter Preuß.

Hilfe- und pflegebedürftige Menschen aller Altersstufen, deren Angehörigen und andere interessierte Personen können in die Sprechstunde kommen. Die Beratung ist individuell, unabhängig und kostenlos. „Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, da vor Ort ein großer Raum zur Verfügung steht und somit die notwendigen Abstandsregelungen selbst bei gutem Zulauf problemlos eingehalten werden können“, erläutert Susanne Meyer-Klein. Zugleich weist sie aber darauf hin, dass ein Mundschutz mitzubringen und das vor Ort aufgestellte Desinfektionsmittel zu nutzen ist.

Außerdem findet ebenfalls am 08.07.20 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr in den Räumen des Evangelischen Gemeindehauses ein Treffen für Angehörigen von Demenzerkrankten (HilDe) statt. In geschützten Räumlichkeiten (Schweigepflicht) können Angehörige zu einem Austausch zusammenkommen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee über das Erlebte oder auch über Bedürfnisse sprechen. Begleitet wird dieses Treffen durch Susanne Meyer-Klein vom Seniorenstützpunkt und Sonja Fröse-Brockmann, Pastorin der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bardewisch. Auch hier muss beim Einlass eine Mund-Nasen-Bedeckung aufgesetzt werden.

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

 Hilfsangebote
 bei häuslicher Gewalt

>> Beratungs- und Interventionsstelle [BISS]