Bekanntmachung nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)


Feststellung gemäß § 5 UVPG

Genehmigung nach Niedersächsischen Wassergesetz und Wasserhaushaltsgesetz (68 26 51 - 576)

Im Verfahren zur Genehmigung von biotopgestaltenden Maßnahmen im Bereich der Hofstelle Jerusalem, ein  Vorhaben gemäß § 108 und § 57 NWG, beantragt durch NLWKN, Ratsherr Schulze Str. 10, 26122 Oldenburg hat der Landkreis Wesermarsch nach entsprechender Vorprüfung gemäß § 5 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung festgestellt, dass keine Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht. 

In der Einzelfallprüfung konnten keine nachteiligen Auswirkungen auf die Schutzgüter Menschen, einschließlich der menschlichen Gesundheit, Tiere, Pflanzen und die biologische Vielfalt, Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft, Kulturgüter und sonstige Sachgüter, sowie die Wechselwirkung zwischen den vorgenannten Schutzgütern festgestellt werden.

Gemäß § 19 und § 20 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung wird das Ergebnis der Vorprüfung hiermit bekannt gemacht. Die Feststellung ist nicht selbstständig anfechtbar.

Brake, den 29.05.2018

Landkreis Wesermarsch

Thomas Brückmann
Landrat

LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen