Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen
im Landkreis Wesermarsch

 

Aktuelles aus der Presse:


 Pressemitteilung vom 01.02.2018

Sicherheitstraining für Seniorinnen ab 60 Jahre in Brake


Speziell für Frauen ab 60 Jahren findet in diesem Frühjahr ein Sicherheitstraining statt.

In diesem Kurs des Senioren- und Pflegestützpunktes Wesermarsch in Kooperation mit der JUH wird die Selbstsicherheit trainiert. Mit einfachen Übungen zur Körperhaltung, Ausdrucksweise sowie Atem- und Stimmübungen, soll ein selbstsicheres Bewegen auf der Straße, bei Behörden, beim Einkaufen und zu Hause ermöglicht werden. Entspannungsübungen und Übungen zum Trainieren des Gedächtnisses runden den Kurs ab.

Fähigkeiten und Wünsche der Teilnehmer_innen werden natürlich berücksichtigt. Der Kurs wird von Frau Petra Schmidt, Trainerin für WenDo (Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen) geleitet. Frau Schmidt wird auch auf unterschiedliche Strategien von Trickbetrügern, Handtaschendieben und auf verschiedene Gewaltformen, denen insbesondere Seniorinnen ausgesetzt sind, eingehen.



Wann?      23.02., 02.03., 09.03. und 16.03.2018
                 jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr

Wo?          Johanniter-Unfall-Hilfe “Nachbarschaftstreff Vogelnest“,
                 Kiebitzring 39, 26919 Brake

Wieviel?    Selbstkostenbeitrag von 20,00 EUR



Anmeldungen bitte an:

  • Senioren und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch
    Birgit Eden, Tel. 04401 - 8294820

    oder
  • “Nachbarschaftstreff Vogelnest“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
    Angelique Tissler, Tel. 04401 - 8539783

 


 Pressemitteilung vom 01.02.2018

Kostenlose Fortbildung zum Seniorenbegleiter/-begleiterin


Der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch bietet die Möglichkeit, sich kostenlos als Seniorenbegleiter_in ausbilden zu lassen.

Die Fortbildung richtet sich an Teilnehmende, die sich ehrenamtlich in der Seniorenarbeit engagieren wollen. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird es zukünftig einen erhöhten Beratungs- und Unterstützungsbedarf für ältere Menschen in den verschiedenen Lebensbereichen und Alltagssituationen geben.

Es handelt sich um das Qualifizierungsprogramm DUO und umfasst 50 Stunden Theorie und wenn gewünscht, ein Praktikum in einer Senioreneinrichtung eigener Wahl (z. B. Tagespflege, Altenheim oder ambulanter Dienst).

Der Senioren- und Pflegestützpunkt verfolgt das Ziel, auch im Alter ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben zu ermöglichen. Der Einsatz der ausgebildeten Seniorenbegleiter_innen hilft, die Lebensqualität im Alter zu verbessern und der Vereinsamung älterer Menschen vorzubeugen.

Die ehrenamtlichen Seniorenbegleiter/-innen erhalten nach Teilnahme ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung und werden dann durch den Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen an die entsprechenden Haushalte vermittelt.

Der nächste Kurs mit insgesamt 11 Terminen beginnt am

6. März 2018
jeweils dienstags von 09:00 – 12:15 Uhr
Kursort : Rathaus Elsfleth , Rathausplatz 1


Für weitergehende Informationen zum Thema Seniorenbegleitung findet am 27. Februar 2018 um 18.00 Uhr im Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch in der Rönnelstraße 11, 26919 Brake ein Informationsabend statt.

Interessierte Bürger_innen, die Interesse am Umgang mit älteren Menschen haben, eine Aufgabe übernehmen und sich zum DUO-Seniorenbegleiter qualifizieren wollen, melden sich bitte beim:

Senioren- und Pflegestützpunkt Nds.
Landkreis Wesermarsch
Rönnelstraße 11
26919 Brake
Tel.: 04401 8294820
Birgit Eden


 Pressemitteilung vom 18.01.2018


Treffen der Rollatorgruppe


Der Rollator ist ein praktisches Hilfsmittel, das den Nutzern mehr Selbstständigkeit bringt. Doch der Umgang mit der rollenden Gehhilfe will trainiert werden.

Dass Bordsteinkanten und Treppen auch mit dem Rollator keine unüberwindbaren Hürden sein müssen, wollen Anke von Soosten und Birgit Eden vom Senioren– und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch den Menschen näher bringen: „Wir wollen die Menschen ermutigen, dass der Rollator ein wichtiges Hilfsmittel ist. Wir haben oft erlebt, dass Besitzer ihren Rollator gerne stehen lassen - weil man noch nicht so alt ist oder weil es ihnen peinlich ist, damit unterwegs zu gehen.“

Die Rollator- Gruppe trifft sich einmal im Monat montags von 14 bis 16 Uhr im Heye – Saal Elsfleth , Rathausplatz 3. Bei Kaffee und Kuchen (Kostenbeitrag 3,00 €) gibt es dort Informatives rund um das Thema Rollator.

Die Treffen sind für den

  • 22. Januar,
  • 19. Februar,
  • 19. März ,
  • 23. April und
  • 21.Mai geplant.

Die regelmäßigen Treffen richten sich an alle Rollator- Nutzer, insbesondere auch an Menschen, die mit dem Gedanken spielen, sich einen Rollator anzuschaffen. Aber auch Angehörige von Rollator- Nutzern sind willkommen.

Am 22. Januar hat die Gruppe Herrn Jürgen Zimmer von der Polizei Brake eingeladen. Er wird zum Thema: „Enkeltrick“ informieren.

Anmeldungen nimmt Anke von Soosten unter Telefon 04404-3708 entgegen.

 



Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen
im Landkreis Wesermarsch

Rönnelstraße 11
26919 Brake

Telefon:  04401  82948-20
Telefax:  04401  82948-29
E-Mail:    senioren-pflegestuetzpunkt@lkbra.de


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Mi.    14:00 - 15:30 Uhr
Do.            14:00 - 16:30 Uhr