Beispiele sonstiger Aktivitäten

... sind u. a.



Rücknahme von Energiesparleuchten

Bereits in der ersten Sitzung des Arbeitskreises, im Juni 2009, entstand die Idee, Verkaufsstellen von Energiesparlampen zu motivieren, diese auch zurück zu nehmen und die Rücknahmestellen von Energiesparleuchten besser bekannt zu machen. In Zusammenarbeit mit der GIB wurden Bau- und Fachmärkte sowie die Betriebe der Elektroinnung angeschrieben. Mit den 5 Recyclinghöfen in der Wesermarsch gibt es jetzt insgesamt 29 Annahmestellen für Energiesparleuchten, die im Internet einsehbar sind.



Energiesparhelfer

Auf Anregung des AK Vorsitzenden, Herrn Bergmann, wurden ab Sommer 2010 Wege gesucht, um Langzeitarbeitslose zu Energiesparhelfern zu qualifizieren. In anderen Regionen ist die Caritas Träger solcher Projekte. Aufgrund geänderter Förderbedingungen konnte seitens der Agentur für Arbeit im Ergebnis jedoch keine ausreichende Finanzierung sicher gestellt werden, so dass das Projekt nicht weiter verfolgt werden konnte.



Heizungspumpen statt Ökostrom

Aufgrund eines Antrages der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen vom Januar 2011 wurde der Arbeitskreis Klimaschutz seitens des Fachausschusses für Bauen, Kreisentwicklung, Landwirtschaft und Umwelt aufgefordert, die tatsächliche CO2-Entlastungsfunktion von Ökostrom zu prüfen. Im Ergebnis stellte der Arbeitskreis einstimmig fest, dass die Mehrkosten für Ökostrom für den Einsatz energiesparender Heizungspumpen eingesetzt werden sollten, da hier die vermiedenen CO2-Emissionen kostengünstiger zu realisieren sind und in der Summe über den Lebenszyklus der Pumpen von ca. 10 bis 15 Jahren eine höhere CO2-Einsparung erreicht wird.



Althandy-Sammlung

Am 18.02.2011 trägt die Firma Nehlsen AG vor dem Arbeitskreis und dem Landrat ihr Konzept zur Minderung klimarelevanter Emissionen („pro Klima“) vor. In diesem Zusammenhang entsteht die Idee, kreisweit eine Alt-Handy-Sammlung in öffentlichen Gebäuden durchzuführen (Kooperation zwischen der GIB, der Firma Nehlsen und dem Landkreis). Die Sammlung fand dann im September 2011 statt. Rund 800 Althandys konnten dem Recycling zugeführt werden.


[zurück zur Übersicht]

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst Umwelt
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Ansprechpartnerin:
Elke Schulze-Berger

Zimmer:  418
Telefon:  04401 927-396
Telefax:  04401 927-373
E-Mail: elke.schulze-berger@lkbra.de