Die Tageszeitungen im Kreis Wesermarsch:


Kreiszeitung Wesermarsch
(nördliche/südliche Wesermarsch)

Nordwest-Zeitung
(gesamte Wesermarsch)

Weserkurier/ Norddeutsche 
(südliche Wesermarsch)

Wesermarsch am Sonntag
(Sonntags- und Anzeigenblatt)


Außerdem finden Sie hier das zweitstärkste Onlinemedium - eine Online-Zeitung mit Schwerpunkt nördliche Wesermarsch!

=> Jade-Weser-Zeitung

Rettungswachen an zwei neuen Standorten

Landkreis setzt weitere Maßnahmen der Bedarfsplanung um -

Der Landkreis Wesermarsch hat, basierend auf den Ergebnissen der Bedarfsplanung aus dem Jahr 2016, fünf Maßnahmen im Bereich Rettungsdienst in der Planung beziehungsweise schon umgesetzt.

 

Umgesetzt sind bereits die Betriebszeitenverlängerung des Notarzteinsatzfahrzeuges in der Gemeinde Berne, der Umzug des Notarztwachenstandortes von Ellwürden zur Helios-Klinik Wesermarsch sowie der Bau einer neuen Rettungswache in Elsfleth. Zwei Maßnahmen stehen folglich noch aus, sollen aber 2019 umgesetzt werden, berichtet Martin Bolte, Pressesprecher des Landkreises Wesermarsch.

Bei beiden ausstehenden Maßnahmen handelt es sich um so genannte Wachenverschiebungen. So soll die Rettungswache Strückhausen nach Schwei und die Rettungswache Stollhamm nach Mitteldeich verlegt werden. „Insgesamt 1,4 Millionen Euro sind hierfür im Wirtschaftsplan 2019 angegeben“, nennt Matthias Wenholt, zuständiger Dezernatsleiter des Landkreises Wesermarsch, das Bauinvestitionsvolumen.

Als erstes soll die Rettungswache in Schwei gebaut werden: „Die Grundstücksverhandlungen mit der Gemeinde Stadland stehen unmittelbar vor dem Abschluss“, informiert Wenholt über den Stand der Dinge. Wichtig bezüglich des neuen Standortes sei dabei vor allem die zentrale Lage, die unbedingt auch eine Anbindung an die zukünftige A20 beinhalten müsse.

Als letzte der fünf Maßnahmen folgt dann die Rettungswache im Bereich Mitteldeich. Mitteldeich sei aufgrund seiner Lage der perfekte Standort, kommt Wenholt zum selben Schluss wie die Bedarfsplanung 2016. Denn: „Von Mitteldeich aus können wir alle Bereiche der Gemeinde Butjadingen perfekt abdecken und sind nicht nur schnellstmöglich am Einsatzort, sondern ebenso schnell auch im Krankenhaus“, so Wenholt.

Landkreis Wesermarsch
-Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit-
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Ansprechpartner:
Martin Bolte



Zimmer:  237
Telefon:   04401  927-381
Telefax:   04401  927-438
E-Mail:     presse@lkbra.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

> ... der Zulassungsstelle