Was erledige ich wo?

[zurück]

Stelle:
LANDKREIS WESERMARSCH - Fachdienst 63 - Bauaufsicht
Adresse:
Poggenburger Straße 15
26919 Brake (Unterweser)
Fahrplan Fahrplan

Poggenburger Straße 7
26919 Brake (Unterweser)
Fahrplan Fahrplan
Ansprechpartner_innen:
Zuordnung nicht gefunden.
Bezeichnung:
Brandschutz - vorbeugend
Beschreibung:

Leistungsbeschreibung

In Niedersachsen obliegen der zuständigen Stelle der abwehrende Brandschutz und die Hilfeleistung in ihrem Gebiet. Sie hat dazu insbesondere u. a. eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen, auszurüsten, zu unterhalten und einzusetzen. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren verrichten ihren Dienst ehrenamtlich.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren haben einen gesetzlichen Anspruch auf Verdienstausfall und teilweise auf Gewährung einer Aufwandsentschädigung nach kommunaler Satzung.

Spezielle Hinweise für - Landkreis Wesermarsch

Vorbeugender Brandschutz beginnt mit der Beratung bei der Aufstellung von Bebauungsplänen und geht bis zur Beratung von Architekten und Bauherren.

Der vorbeugende Brandschutz beginnt bei der Aufstellung von Bauleit-, Flächennutzungs- und Bebauungsplänen. Bauliche, anlagentechnische und organisatorische Maßnahmen, die zur Vermeidung von Brand- und Rauchausbreitung in Gebäuden dienen, werden bei Baugenehmigungsverfahren bewertet. Konkret gibt es Hinweise z.B. zur Löschwasserversorgung, Flucht- und Rettungswegen, aber auch zum Einbau von Brandmeldeanlagen und zur Festlegung der Feuerwiderstandsfähigkeit tragender und trennender Bauteile.

Eine regelmäßige Überprüfung von Gebäuden und Einrichtungen mit erhöhtem Brandrisiken, wie Industrie- und Gewerbeobjekte, Altenheime und Schulen dient der Sicherheit.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, bei der kreisfreien Stadt, großen selbständigen Stadt, der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt.

Spezielle Hinweise für - Landkreis Wesermarsch

Für den Landkreis Wesermarsch wenden Sie sich bitte an den o. a. Ansprechpartner_in.

Voraussetzungen

  • Einwohnerin/Einwohner, die/der
    • für den Einsatzdienst gesundheitlich geeignet ist und
    • das 16., aber noch nicht das 63. Lebensjahr vollendet hat.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden keine Unterlagen benötigt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Inneres und Sport

Formulare zum Download:

.