Einreise aus Risikogebieten


[zurück]

Die Niedersächsische Landesregierung weist ausdrücklich darauf hin, dass Reisen in Risikogebiete ohne triftigen Grund unbedingt zu vermeiden sind und dass neben der Test- und Quarantänepflicht eine Verpflichtung zur digitalen Einreiseanmeldung bei Einreisen aus Risikogebieten besteht.

Das gilt erst Recht für Reisen in Virusvarianten-Gebiete! Bei Personen, die sich vor ihrer Einreise nach Deutschland in einem Virusvarianten-Gebiet aufgehalten haben, ist von einer erhöhten Ansteckungsgefahr auszugehen

  • Die Niedersächsische Quarantäne-Verordnung (gültig ab 13.02.2021) finden Sie auf der Seite:

   Vorschriften der Landesregierung.

  • Die Einreiseverordnung des Bundesgesundheitsministerium finden Sie auf nachstehender Seite:

   https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2021/1-quartal/einreise-vo.html

 

 
Die Quelle sowie alle weiteren Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Webseite >> https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_
faq/reisen-und-tourismus-antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-186671.html
 

 
Erläuterung:

In § 3 der Einreise-Verordnung des Bundes wird zwischen normalen Risikogebieten, Hochinzidenzgebieten und Virusvarianten-Gebieten unterschieden.

  • (Normale) Risikogebiete sind Gebiete, die im Sinne des § 2 Nr.17 des Infektionsschutzgesetzes mit einem erhöhten Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-als Risikogebiet eingestuft und durch das Robert Koch-Institut veröffentlicht worden sind.

  • Hochinzidenzgebiete sind Risikogebiete, in denen eine besonders hohe Inzidenz für die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.

  • Virusvarianten-Gebiete sind Risikogebiete, in denen bestimmte Varianten des Coronavirus SARS-CoV-2 verbreitet aufgetreten sind.

 

Die jeweils aktuellen Listen aller drei Risikogebietstypen finden sich auf der RKI-Webseite:

>> https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 


 

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst Gesundheit
Rönnelstraße 10
26919 Brake


Ansprechpartner-/innen:

Herr Dr. Speck

Telefon:  04401 927-540
Telefax:  04401 92799 540

Claudia Leppin
Telefon:  04401 927-533
Telefax:  04401 92799 533

Doris Peters
Telefon:  04401 927-685
Telefax:  04401 92799 685

E-Mail: einreise@lkbra.de


Telefonische Sprechzeiten
Mo. - Fr.    08.30 Uhr - 12.00 Uhr
Mo. - Do.  14.00  Uhr - 15.30 Uhr
und nach Vereinbarung