Ehrenamtliche Seniorenbegleiter absolvieren Kompetenztraining

„Ohne Ehrenamtliche geht es nicht!“

Susanne Meyer-Klein vom Seniorenstützpunkt des Landkreises Wesermarsch ist davon überzeugt, dass der deutsche Sozialstaat ohne ehrenamtliches Engagement nicht funktionieren würde.

Im Jahr 2020 gab es laut der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) in Deutschland etwa 17,11 Millionen Ehrenamtliche. Als Ehrenamtliche werden Personen bezeichnet, die freiwillig und unentgeltlich bei einer Organisation, Initiative, Verein oder Ähnlichem arbeiten.

Daher hatte Susanne Meyer-Klein den Theaterpädagogen und Kompetenztrainer Andreas Sedlag aus Celle eingeladen. Dieser absolvierte nun ein Kompetenztraining für die ehrenamtlichen Seniorenbegleiter des Landkreises Wesermarsch.

Die Freiwilligenakademie Niedersachsen – fan – fördert als gemeinnütziger Verein seit dem Jahr 2001 bürgerschaftliches Engagement, insbesondere die ortsnahe Qualifizierung. Dieses ermöglicht die DUO Schulung (Grundlage der ehrenamtlichen Seniorenbegleitungen) sowie diesen Workshop zum Thema „Mein Ehrenamt – Brücken und Bremsen“ . In diesem Seminar wurde selbstkritisch und kreativ auf förderliche Brücken und hinderliche Bremsen im ehrenamtlichen Engagement geblickt, um daraus gemeinsam umsetzbare und hilfreiche Strategien abzuleiten.

„Solch eine professionelle Veranstaltung ist so unendlich wichtig“, weiß Susanne Meyer-Klein und betont: „Das Engagement der Ehrenamtlichen kann gar nicht genug gewürdigt werden und sollte niemals als Selbstverständlichkeit angesehen werden.“ In der heutigen, schnelllebigen Zeit sind „meine Zeitschenker“, wie sie die ehrenamtlichen Seniorenbegleiter des Seniorenstützpunktes Wesermarsch gerne nennt, enorm wichtig. „Das positive Feedback der Teilnehmer bestätigt mich darin, auch weiterhin alles dafür zu tun, dass die Ehrenamtlichen gut betreut werden.“

Der Dank aller ehrenamtlichen Seniorenbegleiter ging an Andreas Sedlag und Susanne MeyerKlein für die gute Organisation und den hervorragenden Ablauf der Veranstaltung.

Für Fragen rund um das Thema ehrenamtliche Seniorenbegleiter steht Susanne Meyer-Klein vom Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch allen Interessierten unter Telefon 04401 / 927 623 zur Verfügung. Auch ist sie Ansprechpartnerin für Fragen bezüglich der Wohnberatung, die von den ehrenamtlichen Wohnberatern des Landkreises Wesermarsch angeboten wird.

 

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

 Hilfsangebote
 bei häuslicher Gewalt

>> Beratungs- und Interventionsstelle [BISS]