Erste-Hilfe-Kurs für Seniorinnen und Senioren

Susanne Meyer-Klein vom Seniorenstützpunkt Wesermarsch des Landkreises Wesermarsch organisierte kürzlich eine Fortbildung für die Ehrenamtlichen Seniorenbegleiter_innen des Landkreises Wesermarsch.

Roland Mersch vom Klinikum Oldenburg erläuterte dabei die „Eckpfeiler“ der Ersten Hilfe (typische Notfallsituationen im Alter). Stürze, Kreislaufprobleme, Herzinfarkt, Schlaganfall, Zuckerentgleisung und Medikamentenvergiftung können auch während der ehrenamtlichen Seniorenbegleitung jederzeit auftreten. „Da ist es gut, zu wissen, welche Maßnahmen einzuleiten sind“, berichtet Susanne Meyer-Klein.

Finanziert wurde dieser Erste-Hilfe-Kurs von der Freiwilligenakademie Niedersachen (fan), die gerade auch im Hinblick auf die Flüchtlingsarbeit viele wertvolle Projekte unterstützt, um den ehrenamtlichen Seniorenbegleitern Selbstsicherheit und Selbstvertrauen zu vermitteln. Den Ehrenamtlichen wurden durch die fan bereits die sogenannte DUO Schulung (Vorbereitung auf die Seniorenbegleitung), ein umfassender Erste-Hilfe-Kurs während der Ausbildung sowie wertvolle Fortbildungen finanziert, um das Ehrenamt zu würdigen.

„Heutzutage ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, dass irgendetwas überhaupt noch unentgeltlich ausgeübt wird“, betont Susanne Meyer-Klein. „Ich bin der fan daher sehr dankbar, dass diese gesamten Projekte finanziert werden. Somit habe ich die Möglichkeit, die extrem wichtige Tätigkeit ´meiner Zeitschenker´ zu würdigen und mich bei ihnen zu bedanken. Auf diesem Wege möchte ich all meinen ehrenamtlichen Seniorenbegleiter_innen meinen großen Dank für ihren unermüdlichen und unentgeltlichen Einsatz aussprechen“, so Meyer-Klein.

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung



>> Öffnungszeiten der

      Zulassungsstellen

     Service der Kfz-Zulassung:
     Online-Ticket buchen

 Hilfsangebote
 bei häuslicher Gewalt

>> Beratungs- und Interventionsstelle [BISS]