Neue Allgemeinverfügung für den Landkreis Wesermarsch

Für den Landkreis Wesermarsch liegt der Leitindikator „Neuinfizierte“ am heutigen Freitag, 03.09.2021, den fünften Tag in Folge über 50.

Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung hat der Landkreis Wesermarsch entsprechend umgehend eine Allgemeinverfügung erlassen.

Ab Sonntag, 5. September, gelten somit in der Wesermarsch die in Paragraph 8 der Niedersächsischen Corona-Verordnung geregelten Beschränkungen. Insbesondere tritt demnach eine 3-G-Regelung bei der Innengastronomie, körpernahen Dienstleistungen, der Teilnahme an Veranstaltungen in geschlossenen Räumen oder am Sport in geschlossenen Räumen in Kraft. Die genauen Details entnehmen Sie bitte den anhängenden Schaubildern des Landes Niedersachsen. Darüber hinaus steht die gesamte Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen nachfolgend zum Download zur Verfügung.

Landrat Thomas Brückmann weist in diesem Zusammenhang nochmals auf die Sinnhaftigkeit einer Corona-Schutzimpfung hin: „Eine Corona-Impfung schützt das eigene Leben und das der Mitmenschen. Darüber hinaus gibt die Impfung den Geimpften auch Freiheiten im alltäglichen Leben bzw. macht dieses einfacher“, so der Landrat mit Blick auf die in der Wesermarsch jetzt in Kraft tretenden 3-G-Regelungen.


Downloads

Wahlergebnisse
20. Dt. Bundestag
hier einsehen!

 Hilfsangebote
 bei häuslicher Gewalt

>> Beratungs- und Interventionsstelle [BISS]