Vortrag über Digitale Gewalt am 23.09.2022

Digitale Gewalt: Wie kann ich mich davor schützen und was kann ich tun, wenn ich betroffen bin? 
Vortrag: Jenny-Kerstin Bauer referiert zum Thema digitale Gewalt und macht auf die Gefahren aufmerksam, die mit einer zunehmenden Digitalisierung einhergehen.

Das Referat für Gleichstellungsfragen führt im September zum zweiten Mal eine Veranstaltung zum Thema „digitale Gewalt“ durch.


Das Internet und alle damit verbundenen technischen Geräte, wie Computer, Laptops und Smartphones, sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Digitale Gewalt gegen Frauen ist eine neue, verstärkt auftretende Gewaltform in intimen Partner*innenschaften. Frauenunterstützungseinrichtungen, andere Unterstützer*innen sowie betroffene Frauen stehen in der Bewältigung dieser Gewaltform vor großen Herausforderungen. An dem Fachtag werden verschiedene Formen digitaler Gewalt aufgezeigt. Was zum Beispiel ist Doxing, welche Ordnungsdienste gibt es und wie kann mit viralen Videos umgegangen werden? Welche Strategien gibt es im Umgang mit digitaler Gewalt für die psychosoziale Beratung?

An diesem Vormittag werden nach einer theoretischen Einführung praktische Möglichkeiten der Unterstützung besonders psychosozioaler und technischer, aber auch polizeilicher und rechtlicher Hinsicht aufgezeigt. Es handelt sich um eine Einführungsveranstaltung, technisches Vorwissen ist nicht erforderlich – jede Frage kann gestellt werden!

Für den praktischen Teil der Veranstaltung ist es notwendig, dass Sie eigene Geräte (Handy, Tablet, o.ä.) mitbringen.

Die Veranstaltung findet am

Freitag, 23. September 2022 
von 09:30 bis ca. 14:00 Uhr
in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ),
Otto-Hahn-Straße 13 in Brake

statt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und/oder Betroffenen.

Aufgrund begrenzter Plätze ist eine vorherige Anmeldung notwendig.
Sie können sich telefonisch bei Frau Wöbken unter 04401 927 366 anmelden oder per Mail an: Frauenbuero@lkbra.de

für Schutzsuchende infolge des Krieges in der Ukraine

> des Landkreises Wesermarsch

> der Nds. Landesregierung

Hilfsangebote

bei häuslicher Gewalt

>> Beratungs- und Interventionsstelle [BISS]

IT macht Schule -
Innovationsfransfer Wesermarsch

[mehr lesen ...]