Aktionsbündnis "Wesermarsch hilft": Bislang 43.000 Euro an Spendengeldern erhalten

Rund 43.000 Euro haben die Wesermärschler*innen – Vereine, Institutionen, Unternehmer*innen und Privatpersonen - bisher an das Aktionsbündnis „Wesermarsch hilft“ gespendet. Ins Leben gerufen wurde das Aktionsbündnis gemeinsam von Landrat Stephan Siefken und den Hilfsorganisationen, Kirchen und Serviceclubs der Wesermarsch mit dem Ziel, Spendengelder zu sammeln, die über Projekte und Maßnahmen ukrainischen Kriegsvertriebenen in der Wesermarsch zugutekommen. 

Bei einem Pressegespräch im Braker Kreishaus informierte das Aktionsbündnis am Donnerstag, 14. Juli, über den aktuellen Sachstand. Demnach sind bislang über 11.000 Euro für Projekte bewilligt worden. Der Landrat dankte bei dieser Gelegenheit allen Wesermärschlern für die große Spendenbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen. 

 

Folgende Antragssteller haben bislang für folgende Projekte und Maßnahmen Fördergelder vom Aktionsbündnis erhalten:

Verein für Integrationshilfe Jaderberg: Teilhabe am sozialen Leben für ukrainische Jugendliche in Form kultureller und sportlicher Aktivitäten (Fahrtkosten und Eintrittsgelder)

Gemeinde Ovelgönne: pädagogische Betreuung in der Gemeinschaftsunterkunft

Privatperson (erblindeter Flüchtling): Übersetzungsmaschine mit Sprachausgabe, bedienbar für Erblindete

Sportverein Nordenham: Zuschuss für Bewegungs- und Spaßtag unter dem Motto „Integration durch Sport“

Deutsches Rotes Kreuz: Fahrtkostenerstattung für Einsätze einer ukrainischen Psychologin

 

Wer noch spenden möchte, findet nähere Informationen unter: 

https://landkreis-wesermarsch.de/verwaltung-politik/fachdienste-im-ueberblick/sicherheit-ordnung/aktuell.php

 

Bildunterschrift: Landrat Stephan Siefken (6. von links)  mit den Vertreterinnen und Vertretern des Aktionsbündnisses "Wesermarsch hilft". Bild: Landkreis / Martin Bolte

für Schutzsuchende infolge des Krieges in der Ukraine

> des Landkreises Wesermarsch

> der Nds. Landesregierung

Hilfsangebote

bei häuslicher Gewalt

>> Beratungs- und Interventionsstelle [BISS]

IT macht Schule -
Innovationsfransfer Wesermarsch

[mehr lesen ...]